Schreibtagebuch

Um euch auf dem Laufenden zu halten und mich selbst zu motivieren, habe ich ein Schreibtagebuch angelegt. Hier halte ich fest, wann und wieviel ich geschrieben habe und welche Inspirationen, Probleme und Motivationen bei meinem Fortschritt eine Rolle gespielt haben.

  • Montag, 15.05.2017
    • Einige meiner Testleser haben mir bereits Feedback zum "Todbringer" gegeben und ich habe schon begonnen, anhand dessen eine neue Szene zu schreiben. Außerdem bin ich auf der Suche nach einem alternativen Titel
    • #ProjektOD liegt bis zur Vollendung des "Todbringers" vermutlich erstmal auf Eis. Dafür habe ich aber schon wieder angefangen, ein neues Projekt zu plotten ... verdammte Plot-Bunnys!
    • Zwei Kurzgeschichten müssen bis Ende Mai beendet werden – auf geht's!
  • Sonntag, 12.03.2017
    • #ProjektOD ist vorangeschritten, ebenso die Korrektur von "Der Todbringer". Außerdem arbeite ich an drei Kurzgeschichten, deren Deadlines näherrücken. Auf geht's!
  • Freitag, 20.01.2017
    • Inzwischen hat ein neues Jahr begonnen und der WriYoBo ist zu Ende. Daher halte ich auch nicht mehr täglich meinen Word Count in einer Tabelle fest. Ich habe mittlerweile einen neuen Roman begonnen. #ProjektOD umfasst nach heutigem Stand putzige 1.046 Wörter.
  • Samstag, 12.11.2016
    • 97.149 Wörter. Das Ende ist zum Greifen nahe. Später: Die Rohfassung von "Der Todbringer" ist mit 100.006 Wörtern beendet! MEILENSTEIN IN MEINEM SCHREIBTAGEBUCH.
  • Dienstag, 18.10.2016
    • Ich weiß, ich weiß! Ich habe mein Schreibtagebuch schändlich vernachlässigt. Aber immerhin habe ich inzwischen 95.021 Wörter erreicht. Das Ende ist so nahe, aber irgendwie macht es das Schreiben umso schwieriger. Am Wochenende steht erst einmal die Frankfurter Buchmesse an – da wird wieder Motivation und Inspiration gesammelt!
  • Freitag, 16.09.2016
    •  Es ist mal wieder Schreibnacht! Und es ging gut voran: Mittlerweile fasst mein Roman stolze 93.003 Wörter. Ich hoffe, dass ich die Rohfassung bis Oktober beenden kann. Na, dann los!
  • Sonntag, 07.08.2016
    • Aktueller Word Count des Romans: 86.586 Wörter. Gerade unter Tränen die dramatischste Szene des Buches beendet. Hört euch einfach "Love You To Death" von Type O Negative an und suhlt euch in meinem Leid.
  • Samstag, 09.07.2016
    • Aktueller Stand: 81.422 Wörter. Das Ende naht!
  • Sonntag, 19.06.2016
    • Ziemlich genau ein Monat ist rum seit meinem letzten Eintrag und mittlerweile habe ich die 77.000 Wörter geknackt. Das ist zwar viel weniger, als ich in einem Monat erreichen wollte, aber dennoch besser als nichts. Bis zum Ende des Monats sollen es mindestens 80.000 werden.
  • Samstag, 21.05.2016
    • Habe mein Schreibtagebuch schändlich vernachlässigt. Das Schreiben aber nicht: Mittlerweile zählt mein Roman stolze 72.371 Wörter und heute Nacht sollen es noch ein paar mehr werden.
  • Montag, 11.04.2016
    • Ich habe heute die 60.000 Wörter in meinem Dokument überschritten! Langsam aber sicher steuert mein Roman auf den Höhepunkt zu... 
  • Mittwoch, 06.04.2016 
    • Hui, mein Schreibtagebuch habe ich ja ganz schön vernachlässigt. Das liegt auchd daran, dass ich leider nicht so viel geschrieben habe im März. Im Februar waren es noch 10.991 Wörter, im März insgesamt nur 6.468 Wörter. Aber besser als nichts, oder? Im April möchte ich aber wieder durchstarten. Die freie Zeit muss ich ja auch irgendwie sinnvoll nutzen.. Denn sobald es mit einem neuen Job losgeht, wird vermutlich erst mal wieder weniger Zeit sein. Aber wer weiß, wann es soweit ist... Also heißt es für mich: Bewerbungen schreiben und am Roman weiterarbeiten!
  • Montag, 22.02.2016
    • Ich habe mein Schreibtagebuch leider schmerzlich vernachlässigt. Untätig war ich deswegen zum Glück aber nicht: Im Februar habe ich bisher trotzdem erst 4.305 Wörter im Rahmen des #WriYoBo geschrieben. Ich habe diese Woche noch einiges nachzuholen.
  • Sonntag, 21.01.2016
    • Ich werde jetzt nicht mehr einzelne Schreibtage festhalten, sondern meinen Word Count etwas gesammelt hier posten, damit es übersichtlicher bleibt. Dazu ist auch der WriYoBo ganz hilfreich. Ich habe dieses Jahr ein monatliches Wortziel von 10.833 Wörtern und habe im Januar 12.219 Wörter geschrieben – wuhu!
  • Donnerstag, 31.12.2015 bis Donnerstag, 21.01.2016
    • Word Count: Trotz Masterarbeit immerhin 6.360 Wörter während des #WriYoBo geschafft
  • Mittwoch, 30.12.2015
    • Word Count: 672 Wörter abgetippt und überarbeitet. Ich hatte eine lange SCHREIBPAUSE und die wird sich vermutlich auch noch eine Weile fortsetzen, da meine Masterarbeit bald fertig werden muss und ich ziemlich hinterher hänge. Also geht das Schreiben erstmal nur dort weiter...
  • Sonntag, 13.12.2015
    • Word Count: 1.378 Wörter abgetippt und überarbeitet und die 30.000 im Word Dokument überschritten – juhu!
  • Donnerstag, 10.12.2015
    • Word Count: 1.228 Wörter – fast genauso viele wie gestern, haha!
  • Mittwoch, 09.12.2015
    • Word Count: 1.224 Wörter überarbeitet und in Word übertragen. Manchmal kommt einem eben das Leben dazwischen. Aber ich mache weiter.
  • Montag, 30.11.2015
    • Word Count: 1.014 Wörter überarbeitet und in Word übertragen. Schritt für Schritt...
  • Sonntag, 29.11.2015 
    • Word Count: 700 Wörter überarbeitet und in Word übertragen.
  • Samstag, 28.11.2015
    • Word Count der heutigen Schreibnacht: ca. 1.500 Wörter für meinen Roman neu geschrieben, 1.075 Wörter überarbeitet und abgetippt und damit Kapitel 7 beendet. Außerdem habe ich ein wenig am Cover für meinen Roman gearbeitet, wuhu! Übrigens sind die 25.000 im Word Dokument mittlerweile geknackt!
  • Samstag, 21.11.2015
    • Word Count: 605 Wörter in Word übertragen. Das Schreibnachttreffen heute war wirklich toll und motivierend. Aber jetzt verlangt die Inspiration doch danach, noch eine Zeichnung zu skizzieren...
  • Donnerstag, 19.11.2015
    • Word Count: 1.402 Wörter in Word übertragen. Am Samstag findet übrigens ein großes Schreibnacht-Treffen in Frankfurt statt – ich freue mich schon auf den Austausch mit anderen Schreiberlingen :)
  • Sonntag, 15.11.2015
    • Word Count für diese Woche: ca. 4.000 Wörter in Word übertragen. Damit habe ich im Dokument die 22.000 Wörter überschritten.
  • Samstag, 07.11.2015
    • Word Count: 2.120 Wörter in Word übertragen – gibt nichts besseres als dabei Type O Negative zu hören!
  • Dienstag, 03.11.2015
    • Word Count: ca. 300 neue Wörter für meinen Roman und 934 in Word übertragen. Einerseits motivieren mich die ganzen NaNoWriMo-Posts anderer Autoren, andererseits bin ich neidisch, weil ich nicht richtig teilnehmen kann. Masterarbeit und so... Dafür sehe ich es als allgemeine Motivation diesen Monat, wieder mehr zu schreiben!
  • Mittwoch, 28.10.2015
    • Word Count: 1.639 Wörter und damit meine Horror-Kurzgeschichte für eine Ausschreibung beendet, juhu!
  • Samstag, 24.10.2015
    • Word Count: nur ca. 500 bei der Schreibnacht geschafft. Habe mich zu sehr ablenken lassen...
  • Montag, 19.10.2015
    • Word Count: Die Frankfurter Buchmesse war inspirierend! ca. 1.000 Wörter für meinen Roman und 2.071 Wörter abgetippt.
  • Donnerstag, 15.10.2015
    • Word Count: vor dem Schlafengehen noch ca. 350 für eine Kurzgeschichte
  • Montag, 12.10.2015
    • Word Count: ca. 500 an meinem Roman
  • Sonntag, 11.10.2015
    • Word Count: zu später Stunde noch ca. 250 Wörter für eine Kurzgeschichte geschrieben
  • Freitag, 03.10.2015
    • Word Count: ca. 500 Wörter für eine Kurzgeschichte, die ich heute für einen Wettbewerb begonnen habe und rund 1.000 Wörter für meinen Roman.
  • Montag, 28.09.2015 
    • Word Count: nur ca. 30 Wörter, dann habe ich mich entschieden, ein wenig zu plotten und noch 1660 Wörter auf den PC übertragen.
  • Sonntag, 27.09.2015
    • Word Count: ca. 1.000. Diese Woche war mal wieder echt stressig. Aber auf der Zugfahrt und jetzt am Abend konnte ich heute dann doch noch mal etwas kreativ sein.
  • Samstag, 19.09.2015
    • Word Count: ca. 600. Nach knapp zwei Wochen Schreibflaute, konnte mich der Schreibabend (schaut unbedingt mal bei Schreibnacht vorbei!) wieder motivieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen