Sonntag, 31. Januar 2016

TBR Februar 2016

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es mal wieder ein kleines Update von mir und meine Leseliste für Februar. Denn ich gehe nun wirklich in den Endspurt mit meiner Masterarbeit – genau genommen möchte ich sie morgen fertig geschrieben haben. Danach folgt nur noch die Korrektur, bis es Ende März in die mündliche Verteidigung meiner Masterarbeit geht. Bis dahin werde ich natürlich einiges an Lesestoff aufholen, wofür ich in den vergangenen Monaten weniger Zeit hatte.

Sonntag, 24. Januar 2016

Rezension: "Auf Pilgerfahrt mit Gevatter Tod" von Daniel Mosmann



Hallo ihr Lieben,

der Jahresbeginn ist ja nun nicht allzu lange her, doch erreichte mich damals eine E-Mail vom Autor Daniel Mosmann, ob ich denn seine Kurzgeschichtensammlung „Auf Pilgerfahrt mit Gevatter Tod“ lesen könne. Dabei fielen Vergleiche wie Stephen King und H. P. Lovecraft und in Anbetracht der Tatsache, dass es sich bei letzterem um meinen Lieblingsautoren handelt, war die Messlatte schon ganz schön hoch gehängt – aber ich wurde nicht enttäuscht.

Sonntag, 17. Januar 2016

Blogvorstellung: Homo Ludens – Ein Brettspielblog aus Darmstadt

Hallo ihr Lieben,

es ist Sonntag und ich schaffe es tatsächlich, mich kurz zurückzumelden! Da ich, wie ihr euch sicher denken könnt, wegen meiner Masterarbeit momentan auch nur wenig Zeit zum Lesen finde, gibt es leider auch heute keine neue Rezension für euch (aber bald, versprochen, ich lese momentan was Tolles!). Dafür möchte ich euch einen Blog vorstellen, der euch garantiert auch an so manchem Wochenende weiterhelfen kann: Es handelt sich um denn Brettspielblog Homo Ludens.

Dienstag, 12. Januar 2016

Mein Lesejahr 2016




Hallo ihr Lieben,

auch wenn es bei mir momentan noch immer sehr stressig ist und ich daher eine Blogpause einlegen sollte, zumindest bis zum 12. Februar (dem Abgabetermin meiner Masterarbeit, argh! Solltet ihr in den nächsten Wochen auch nicht mehr pünktlich sonntags etwas von mir lesen, wisst ihr, woran es liegt), melde ich mich kurz zurück – und zwar mit meinem Lesejahr 2016. Denn auch in diesem Jahr gibt es einige Bücher, auf die ich mich bereits sehr freue und die daher schon eine Weile auf meiner Leseliste stehen – ich möchte anmerken, dass die Neuerscheinungen, auf die ich mich freue bisher alle auf Englisch sind, denn ich kann leider nicht auf die deutsche Übersetzung warten! Heute werde ich euch vorstellen, welche Bücher das sind und vielleicht landen sie ja auch bei dem einen oder anderen von euch auf der Wunschliste.

Sonntag, 3. Januar 2016

#WriYoBo: Ein außergewöhnliches Schreibevent



Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr seid allesamt gut ins neue Jahr gerutscht. Habt ihr euch Vorsätze gemacht? Mehr lesen oder schreiben? Für mich startete das Jahr direkt mit einem ganz besonderen Event, dass sich über das ganze Jahr hinzieht: dem WriYoBo. Was das ist? Unter dem Motto „Write Your Book(s)“ haben ein paar kreative Köpfe des Schreibnacht-Teams, allen voran Juliana Fabula, das Event ins Leben gerufen, ein Buch in 366 Tagen (ganz richtig, wir haben ein Schaltjahr) zu schreiben.

Quelle: Juliana Fabula